• close
  • pages
    close

VILLIGER Race Truck beim 21. Internationalen ADAC Glasbachrennen

Die Formel 1 des Bergrennsportes - "Kampf der Giganten"

Die Elite des internationalen Bergrennsportes traf sich zum FIA Europa-Bergmeisterschaftslauf im Rahmen des 21. Glasbachrennens in Steinbach bei
Bad Liebenstein.

Das gesamte Rennwochenende wurde auf www.truckrace.at übertragen.

VILLIGER Race Truck beim 21. Internationalen ADAC Glasbachrennen

Neben einem interessanten Fahrerfeld mit meisterlicher Besetzung erwarteten die Zuschauer in diesem Jahr ein tolles Rahmenprogramm mit Motorrad-Stunt Shows, dem 1200 PS starken VILLIGER-Truck, bekannten Comedians, dem PS- Profi Sidney Hoffmann sowie Musik von Livebands. Auch im vierten Jahr unter dem höchsten Prädikat des Weltmotorsportverbandes FIA sorgten die Vereinsmitglieder der Rennsportgemeinschaft Altensteiner Oberland e.V. im ADAC für optimale Bedingungen auf und an der Strecke.

VILLIGER Race Truck beim 21. Internationalen ADAC Glasbachrennen

VILLIGER Race Truck beim 21. Internationalen ADAC Glasbachrennen

Das Glasbachrennen ist die einzige deutsche Veranstaltung in der Europabergmeisterschaft und eines der elf internationalen Veranstaltungen in Gesamteuropa.
Unter besten Rennbedingungen kämpften auf Deutschlands längster und Europas modernster Bergrennstrecke mitten im Thüringer Wald neben dem aktuell führenden der Meisterschaft, dem Italiener Simone Faggioli, weitere 140 internationale Teams mit einer maximalen Durchschnittsgeschwindigkeit von 162,79 km/h um jede hundertste Sekunde. Auch der amtierende Sportwagen-Weltmeister, Le-Mans-Gewinner und Porsche-Werksfahrer Timo Bernhard startete beim 21. Internationalen ADAC Glasbachrennen.

In den Wertungsläufen am Sonntag jagte ein Streckenrekord den nächsten. Sowohl Timo Bernhard als auch Simone Faggioli stellten sensationelle neue Streckenrekorde auf. Dabei setzte Bernhard den neuen Streckenrekord für Tourenwagen auf 2:26.426 Minuten und gewann auch gleich die Tourenwagenklasse.

VILLIGER Race Truck beim 21. Internationalen ADAC Glasbachrennen

Bis zur letzten Sekunde herrschte eine nervenzerreißende Spannung im Kampf um den Gesamtsieg zwischen den direkten Kontrahenten Simone Faggioli und Christian Merli. Schlussendlich markierte aber der Italiener mit 2:01.557 Minuten die neue Bestmarke auf der 5.500 m langen Bergrennstrecke hinauf zum Rennsteig und siegte mit hauchdünnem Vorsprung vor Merli. Dritter wurde der Italiener Paride Macario.

VILLIGER Race Truck beim 21. Internationalen ADAC Glasbachrennen

VILLIGER Race Truck beim 21. Internationalen ADAC Glasbachrennen

VILLIGER Race Truck beim 21. Internationalen ADAC Glasbachrennen

VILLIGER Race Truck beim 21. Internationalen ADAC Glasbachrennen

Vor über 15.000 begeisterten Zuschauern lieferte wieder einmal Truck Race Champion Egon Allgäuer mit seinem 1200 PS starken VILLIGER Race-Truck an beiden Renntagen eine geniale Show, im Gepäck die 6 Meter lange VILLIGER Original-Krumme und die attraktiven VILLIGER Grid-Girls. Mit einem Drehmoment von 6.000 NM ließ er eindrucksvoll den Asphalt beben und brennen.

VILLIGER Race Truck beim 21. Internationalen ADAC Glasbachrennen

Für ein unvergessliches Erlebnis für die Co-Piloten von Egon Allgäuer wurden auch die Taxifahrten im VILLIGER "Turbinchen", einem
Porsche 991 Turbo S.


Der Erlös der Taxifahrten kommt einem wohltätigen Zweck zugute.

VILLIGER Race Truck beim 21. Internationalen ADAC Glasbachrennen

VILLIGER Race Truck beim 21. Internationalen ADAC Glasbachrennen

An allen drei Tagen kamen die Motorsportanhänger voll auf ihre Kosten.

VILLIGER Race Truck beim 21. Internationalen ADAC Glasbachrennen

Das Video vom VILLIGER Race Truck mit Egon Allgäuer beim letzten Glasbachrennen 2015 hat bisher über 2 Millionen Aufrufe erreicht und ist über 4.800 mal geteilt worden. Geniessen Sie noch einmal dieses atemberaubende Video mit Egon Allgäuer und dem Villiger Race Truck!

"Drei Freunde treffen sich mit ihren Spielzeugen am Berg"

"Drei Freunde treffen sich mit ihren Spielzeugen am Berg"

"Drei Freunde treffen sich mit ihren Spielzeugen am Berg"

Unsere Filmcrew war auch in diesem Jahr vor Ort und hat wieder fleißig gedreht.
Unter dem Motto „Drei Freunde treffen sich mit ihren Männerspielzeugen am Berg“ dürfen Sie sich in einigen Tagen auf ein weiteres spektakuläres Video freuen.
Darsteller: Herbert Pregartner, Günter Miethke und Egon Allgäuer

VILLIGER Race Truck beim 21. Internationalen ADAC Glasbachrennen

Egon Allgäuer:
Und wieder ist ein tolles Wochenende in Bad Liebenstein beim internationalen FIA Glasbachrennen Geschichte. Viele tolle Leute kennen gelernt, spannende Rennläufe, Top-Veranstaltung, Livestream und geile Partys an den Abenden. Mit unserem „Turbinchen" haben wir für einen guten Zweck Gästen eine Mitfahrt ermöglicht und mit dem Villiger-Samba wurde zur Freude der Zuschauer Gummi auf den Asphalt gebrannt.
Einen herzlichen Dank an den Organisator Marcus Malsch und seine unzähligen Helfer, wieder eine Leistung der Extraklasse.
Wie auch im letzten Jahr war unsere "Special-Filmcrew" unter der Leitung von Ken und Oli wieder dabei und ihr dürft euch auf tolle Bilder freuen.

Versprechen oder Drohung: Wir kommen wieder. ?
Jetzt geht es weiter zum Bergrennen in Osnabrück. Dort kommt der Villiger-Samba erstmals zum Einsatz.

Weitere Infos zu unseren VILLIGER Events finden Sie auf www.villiger.ch.
Das reichhaltige  VILLIGER Sortiment erhalten Sie in jedem gut sortierten Tabakgeschäft und online unter www.villiger-shop.ch.
Möchten Sie mehr über Egon Allgäuer erfahren und auf dem Laufenden bleiben? Sie finden ihn auf Facebook: www.facebook.com